White Hat Jedi SEO Contest

White Hat Jedi

Mit dem White Hat Jedi SEO Contest läuft zurzeit der größte Event seiner Art.

Mit Preisen im Gesamtwert von über 40’000 Euro liegt für die Teilnehmer so einiges drin. Tickets zu den wichtigsten Konferenzen der Szene, Zugänge zu SEO Tools und vieles mehr stehen als Gewinne bereit.

Was ist ein SEO Contest und wie läuft das ab?

Ein SEO Contest oder Wettbewerb läuft in der Regel so ab, dass der Veranstalter ein neutrales Stichwort erfindet, für das es vor dem Contest sehr wenige, oder am besten, keine Suchresultate in Google gibt.

Die Teilnehmer des Contests sind dann angehalten, eine Seite für den entsprechenden Begriff in Google ganz nach vorne zu bringen. Der Teilnehmer, der zum einem bestimmten Zeitpunkt ganz oben steht, ist der Gewinner.

Die Wettbewerbe unterscheiden sich in den Details relativ wenig. Das Ziel ist es immer, eine Seite zu ranken und das am besten ganz oben.

Bei einigen Contests gibt es noch zusätzliche Regeln. So müssen die Seiten etwa auf komplett neuen Domains platziert werden oder es müssen gewisse Inhalte verwendet werden. Diese Regeln hängen komplett vom Veranstalter des Contests ab.

White Hat Jedi Contest

Der White Hat Jedi Contest im Detail

Der White Hat Jedi Contest ist bisher der größte SEO Wettbewerb im deutschsprachigen Raum. Dank massiven Preisen konnte von Anfang an mit einer hohen Anzahl an Teilnehmern gerechnet werden.

Mittlerweile gibt es für die Keywordkombination „White Hat Jedi“ bereits über 10 Millionen Suchergebnisse bei Google.de. Wobei hier auch beachtet werden muss, dass auch sehr viele mit „Star Wars“ verwandte Seiten gelistet werden. Dies natürlich aufgrund des Stichwortes „Jedi“.

Die Regeln für diesen Contest sind etwas speziell. Das liegt insbesondere daran, dass es nicht nur einen Stichtag gibt, an welchem die Rankings beachtet werden. Stattdessen werden die Rankings von 5 verschiedenen Tagen in Betracht gezogen und jeweils Punkte verteilt. Auf diese Weise kann auch ein Teilnehmer gewinnen, der am letzten Tag des Wettbewerbs nicht ganz oben steht.

Ausgewertet werden die Rankings zwischen dem 27. und dem 31. August 2018, jeweils um 19 Uhr (letzter Tag um 20 Uhr). In die Wertung fließen alle Suchergebnisse der ersten 4 Seiten ein, respektive die ersten 40 Suchergebnisse. Der erste Platz erhält 40 Punkte, der 40. Platz erhält 1 Punkt.

White Hat Jedi

Entwicklung der Suchanfragen zum Keyword „White Hat Jedi“ | Quelle: Screenshot Google Trends

Das sind einige der potenziellen Gewinne, die dich erwarten:

  • SEOkomm Tickets
  • OMX Tickets
  • Xovi SEO Tool Zugänge
  • Tactixx Tickets
  • Ryte Tool Zugänge
  • Pagerangers Zugänge
  • Textbroker Gutscheine
  • Und vieles mehr…

Wer hat die besten Chancen auf den Sieg?

Das Schöne an SEO Contests ist, dass im Prinzip jeder die gleichen Chancen hat. Denn, dank der Auswahl des Fantasiestichwort haben alle die gleichen Voraussetzungen, keiner hat einen Ranking-Vorsprung. Niemand hat das Stichwort bisher so verwendet.

Dies führt dazu, dass jeder SEO etwas anders an die Sache heran geht. Es gibt hier keinen Kontext. Es gibt keine verwandten Keywords und kein wdf x idf. Das macht die Sache extrem spannend und fordert die Kreativität der Teilnehmer.

So kommt es nun, dass es eine Seite gibt, die ein White Hat Jedi Restaurant darstellt, ein anderer meint der Begriff hätte etwas mit Übergewicht zu tun und andere gehen in die Richtung von Star Wars. Andere versuchen es mit einem Newsartikel, in welchem sie beschreiben, was bisher über das Keyword bekannt ist.

Beispiel für White Hat Jedi Website: https://rankingservice.ch/seo-contest-2018-white-hat-jedi-und-black-hat-sith/

SEO Contest im Vergleich mit „realem SEO“

Mit der Realität haben SEO Contests nicht sehr viel zu tun. Dafür sprechen mehrere Faktoren. Zum einen kommt es sehr selten vor, dass eine Seite für ein noch komplett unbekanntes Keyword gerankt werden muss. Viel eher ist es der Fall, dass die Konkurrenz bereits seit langem mit dem Keyword am Start ist.

Im Weiteren sorgt auch der begrenzte Zeitraum für den Wettbewerb dafür, dass gewisse normale „SEO Regeln“ aus dem Fenster geworfen werden können. Das führt dazu, dass einige Teilnehmer viel eher auf Black Hat Techniken setzen, als sie das sonst machen würden.

Im Weiteren gibt es kaum einen Vergleich in der Realität aufgrund der zahlreichen Veränderungen in so kurzer Zeit. Rankings werden in der Regel langfristig gepflegt. Seitenbetreiber müssen in der Regel nur hin und wieder auf Veränderungen im Ranking reagieren, wenn etwa ein neuer Konkurrent auftaucht oder jemand Änderungen an seiner Seite vorgenommen hat.

Ganz anders beim SEO Contest. Die Rankings können sich täglich komplett verändern, da eventuell hunderte von Teilnehmern jeden Tag an sehr ähnlichen Inhalten arbeiten.

Dennoch, neben den Gewinnen winkt auch der Ruhm für die Teilnehmer. Immerhin sind bei solchen Wettbewerben immer einige Top-Player der SEO-Szene mit dabei. Wer sich da durchsetzen kann, der hat sicherlich mehr als nur Glück.